Preloader

Konstantinos Panou

Mitglied der Gemeindevertretung Meißner und des Kreistags, Vorsitzender der Jusos Werra-Meißner, Bildungsbeauftragter SPD im Kreis

Hi! Mein Name ist Konstantinos Panou, werde aber meist Kosta genannt. Ich bin 21 Jahre alt und bin Dualer Student beim Landkreis Hersfeld-Rotenburg im Bereich Public Administration, also der Studiengang für den gehobenen Dienst in der Verwaltung. In meiner Freizeit engagiere ich mich ehrenamtlich bei der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr, bin Vorsitzender der Jusos Werra-Meißner, stv. Vorsitzender der Jusos Hessen-Nord und Bildungsbeauftragter der SPD Werra-Meißner. Außerdem bin ich Mitglied der Gemeindevertretung Meißner und dort Vorsitzender im Ausschuss Jugend, Umwelt und Freizeit (kurz JUF), sowie Mitglied des Kreistags. Im letzterem bin ich im Schulausschuss tätig.

Themengebiete

Meißner
Werra-Meißner-Kreis
Abitur
Bildung
Digitalisierung
Ehrenamt
Freizeit
Gastronomie
Jugendliche
Kinder
Politik
Schule
Tourismus
Umwelt
Universität
Wahlen

Fragen werden normalerweise beantwortet am:

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO

beantwortete Fragen

Stehen Sie vorbehaltlos hinter dem von der Bundesregierung beschlossenen Sondervermögen von 100 Mrd € zur Aufrüstung der Bundeswehr ?
Frage von 2MYFB4 vote0

Hey!
Vorbehaltlos würde ich insofern nicht sagen. Ich wünsche mir eine Welt, in der nicht auf- sondern abgerüstet wird und wir uns keine Sorgen machen müssen, ob eine Weltmacht einen Angriffskrieg auf dem Europäischen Kontinent startet. Andererseits haben wir nunmal die aktuelle Situation in der Ukraine und eine Verantwortung Deutschlands gegenüber der EU aber auch gegenüber der Nato. 100 Mrd. € sind eine riesige Menge Geld, welches auch super im Bereich der Infrastruktur von Bus und Bahn, den Pfleger*innen, den Erzieher*innen und vielen anderen Menschen sehr gut tun würde. Aber die Bundeswehr ist aufgrund von Misswirtschaft, schlechter Versorgungs- und Beschaffungsarbeit und insbesondere wegen Beratern der ehemaligen Verteidigungsminister*innen in einem katastrophalen Zustand. Daher bin ich der Meinung, man muss die Soldat*innen sicher ausrüsten, Fahrzeuge müssen fahren, Flugzeuge und Helikopter müssen fliegen und wenn diese Investition getätigt ist, muss man diese Investitionen auch pflegen, damit wir nicht wieder eine riesige Neubeschaffung machen müssen.

Liebe Grüße
Konstantinos Panou
weiter lesen
Viele Politikerinnen und Politiker waren in den Jahren seit 1990 in der Friedensbewegung aktiv.
Frage von 2MYFB4 vote0

Hey,
ich glaube es fehlt ein Teil der Frage. Bei Felix Martin stand folgende Frage dazu:
"[...] Wie beurteilen Sie die immer wieder einseitig gegen die Nato und die USA geforderte Abrüstung, besonders die atomare Abrüstung vor dem Hintergrund d. UK Krieges"
Daher würde ich auch hierauf Bezug nehmen, um Ihnen eine Antwort geben zu können.

Das Gleichgewicht des Schreckens, welche im wesentlichen auf die Angst der Atommächte beruht, irgendwer könnte den roten Knopf drücken, war ein sehr effektives aber gefährliches Mittel im kalten Krieg. Die Zeiten liegen aber schon über 30 Jahre in der Vergangenheit (Mein Jahrgang 2001 hat davon sehr wenig mitbekommen) und wir sollten zur Erkenntnis gekommen sein, dass ein Atomkrieg nur Leid und Tod verursacht. Daher bin ich selbstverständlich für eine weltweite atomare Abrüstung. Es ist aber naiv zu glauben, dass die Nato ihr Atomwaffenarsenal aufgibt, wenn dies nicht auch von Seiten Russlands, Pakistans, Indiens, China usw. geschieht.
weiter lesen
Hey Konstantin - in wieweit spielt ein Bedingungsloses- oder Soziales-Grundeinkommen eine Rolle im Wahlprogramm der SPD-WMK/Jusos Werra-Meißner?
Frage von CFMB6E vote0

Hallo
Ein bedingungsloses Grundeinkommen ist eine so weitreichende Entscheidung, dass diese nicht auf Kreisebene entschieden werden kann. Daher haben wir zu diesem Thema auch keine Stellung bezogen und und insbesondere auf Kreisthemen bezogen.

Liebe Grüße
Konstantinos
Hallo! Wie viele SPD Mitgliedsanträge wurden im Kreis in den letzten drei Jahren gestellt, wie viele davon wurden abgelehnt und warum? Danke!
Frage von ZX524F vote0

Hallo,
vielen Dank für deine Frage!
Da es sich hier zum überwiegenden Teil um persönliche Daten handelt, darf ich über dieses Thema leider keine Auskunft erteilen.
Zumal absolviere ich zurzeit ein Jahrespraktikum in der Geschäftsstelle der SPD Werra-Meißner und daher auch zur Verschwiegenheit bei personenbezogenen Daten verpflichtet.

Mit freundlichen Grüßen,
Konstantinos Panou
Wo kommst du her?
Frage von M79NEF vote0

Aus der schönen Gemeinde Meißner :)

Fast geschafft.

Bitte melde dich an.

Passwort vergessen? Klicke hier